Ein Stück „Normalität“ für krebskranke Kinder!

Tag täglich in die Schule gehen, ist für viele der ganz normale Alltag. Doch krebskranke Schüler können aufgrund ihres geschwächten Immunsystems  oft über einen längeren Zeitraum, den Unterricht an ihrer Schule nicht besuchen.

Die Hilfsorganisation „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ hat das Hilfsprojekt  „P.U.L.S“ ins Leben gerufen, damit die jungen Patienten in ihrer schweren Zeit trotz allem am Unterricht in ihrer Klasse aktiv teilnehmen können. Im Klassenraum wird ein „Koffer“ aufgestellt, in dem alle benötigten Komponenten wie Kamera, Monitor, PC, Lautsprecher und die erforderlichen Steuerelemente eingebaut und verkabelt sind.  Die schwenk- und neigbare Kamera kann der Schüler zuhause oder die Lehrerin im Klassenzimmer problemlos steuern und der Ton wird über zwei Raummikrofone und einem Kragenmikrofon (für die Lehrerin) übertragen. Der Patient braucht zuhause bzw. in der Klinik  einen einfachen Laptop mit der passenden Software und ein Headset für die Konferenzschaltung.

Das Hilfsprojekt „P.U.L.S“ hat bereits die positiven Effekte für alle Beteiligten ganz deutlich gezeigt!

Im Monat Mai habt Ihr die Chance, dieses Hilfsprojekt von der „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ zu unterstützen. Ihr müsst hierfür lediglich Euren Interneteinkauf über „Kauf ein – Zeig Herz“ erledigen und es kostet Euch keinen Cent Extra.

Bereits in der Vergangenheit, haben wir viele weitere Hilfsorganisationen unerstützt.

 

jetzt einkaufen - und spenden

Bitte weitersagen... Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0