Thailand versinkt weiter in den Fluten – Überall wird Hilfe benötigt

Thailand kommt einfach nicht zur Ruhe und kämpft an den Grenzen Ihrer Kräfte.  Das Land wird seit mehr als acht Wochen von heftigen Regenfällen und Überschwemmungen geplagt und auch bis heute konnten die Wassermassen nicht gestoppt werden.Tausende Menschen sind auf der Flucht, über  9 Millionen Menschen verloren Ihre Häuser  und mindestens 350 Tote sind die traurige Bilanz der Hochwasserkatastrophe.

Das Land wird seit mehr als acht Wochen von heftigen Regenfaellen und Ueberschwemmungen geplagt.

Durch Schleusen und Kanäle versucht die Regierung das Wasser aus der Stadt zu leiten, doch die gefundenen giftigen Substanzen erschweren das Vorhaben zusätzlich.  Außerdem strömen die Wassermassen aus verschiedenen Richtungen und lassen sich somit nur schwer kontrollieren. Bis zu 6 Wochen kann es dauern,  bis sich die Fluten zurückziehen werden.

Bis zu 6 Wochen kann es dauern,  bis sich die Fluten zurueckziehen werden.

Circa 41 Prozent  des Bruttoinlandsprodukts werden in Bangkok erwirtschaftet und die Regierung hat die Prognose für 2011 jetzt schon auf zwei Prozent runtergeschraubt. Im ganzen Land wurden 14.000 Betriebe geschlossen, weil sie entweder überflutet oder von den Wassermassen bedroht wurden. Von 77 thailändischen Provinzen sind bereits 28 von Überschwemmungen betroffen. Die Fläche ist 16 Mal so groß wie Hongkong!

 

 jetzt einkaufen - und spenden

Bitte weitersagen... Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0